Tabarzer Mannschaften erfolgreich

Vergangenes Wochenende waren gleich mehrere Tabarzer Mannschaften bei verschiedenen Pokalmeisterschaften im Einsatz. Dabei sprang insgesamt dreimal der 2. Platz heraus und einmal sogar der Titelgewinn.

So belegte die Schülermannschaft den 2. Platz bei den Kreis-Mannschaftsmeisterschaften.

Ebenfalls den zeiten Platz erspielte sich die 2. Herrenmannschaft in der Vorrunde des Bezirkspokals. Mit einem 4:2 Sieg über Friedrichroda und einer deutlichen 0:4 Niederlage gegen den unangefochtenen Sieger vom SV Frohndorf/Orlishausen, können die Mannen um Kapitän Norman Gerlach zufrieden sein.

Den Kreisligapokal gewinnen konnten indes die Männer von Tabarz 3. Michael Heß, André Trautvetter und Tilmann Reinhardt freuten sich kurz vor Mitternacht über den Pokal.

Auf Bezirksebene hielten Franz Freisens, Klaus Zweinert und Gastspieler Reinhard Hallecker die Tabarzer Fahnen beim Bezirkspokal in der AK 70 hoch. Mit einem klaren 4:1 Sieg gegen Bad Frankenhausen und einer deutlichen 0:4 Niederlage gegen Sponeta Erfurt können die Männer zufrieden sein. „Sponeta Erfurt ist für uns einfach zu stark, das müssen wir neidlos anerkennen“, gratuliert Franz Freisens den Landeshauptstädtern. „Dennoch hat es wieder Spaß gemacht, sich auf Bezirksebene mit alten Weggefährten zu messen.“

Freuten sich übern den 2. Platz: Reinhard Hallecker, Franz Freisens und Klaus Zweinert (v.l.)