Abteilung Tischtennis feiert Saisonauftakt mit Vereinsmeisterschaften

Am vergangenen Sonntag starteten die Tischtennisspieler des Tabarzer SV offiziell in die neue Saison. Mit der Verschiebung der Vereinsmeisterschaften auf den Saisonbeginn, sollte so gleich ein Highlight geschaffen werden. Beim traditionellen Doppelturnier fanden sich hierzu die Doppelpaare in jedem Spiel per Losverfahren zusammen. Gespielt wurden insgesamt 16 Runden, wobei man für jedes gewonnene Spiel einen Punkt erhielt.

Neue Vereinsmeister wurden Pierre-Lucas Praus und Stephan Ortlepp. Auf den weiteren Plätzen folgten Denis Abicht und Franz Freisens, sowie Dominique Einicke und André Trautvetter.

Im Anschluss wurden die Ziele für die neue Saison in geselliger Runde bei Bratwurst und kühlen Getränken besprochen.

„Vielen Dank für die tolle Organisation und einen besonderen Dank an Turnierleiter Norman Gerlach für den reibungslosen Ablauf. Leider mussten wir feststellen, dass der späte Termin für die Vereinsmeisterschaften nicht optimal war, da sehr viele Mitglieder sich im Urlaub befanden. Deshalb werden wir ernsthaft überlegen, die Meisterschaften wieder zum Saisonende auszutragen. Nichts desto trotz, ist die Trainingsbeteiligung bisher sehr gut und wir können optimistisch in die neue Saison starten“, gibt Abteilungsleiter Frank Bielert zufrieden zu Protokoll.