142

Titel im Triathlon geht nach Altenburg

Am vergangenen Samstag fand der diesjährige Tabarzer Triathlon statt. Auf Grund von kurzfristigen Absagen nahmen diesmal 24 Athleten teil. Zum ersten Mal dabei war auch eine kleine Delegation der frischgebackenen Tischtennis-Landesmeister aus Altenburg. Diese machten ihren Namen auch alle Ehren. So belegten Horst Voigt und Patrick Wohlfahrt im Tischtennis die ersten beiden Plätze, während Patrick Stein mit dem vierten Platz ebenfalls überzeugte. Zeitgleich wurden in der Turnhalle auch die Dartspfeile versucht möglichst häufig in die dreifache 20 zu werfen. Die meisten Punkte erzielte dabei Donald Mönch, gefolgt von Carsten Fernandez und Martin Schubert. Nach einem gemeinsamen Abendessen wurden abschließend beim Skatspielen in geselliger Runde die Gesamtplatzierungen ermittelt. Michael Knittel konnte dabei, wie bereits im Vorjahr die meisten Punkte erspielen und dadurch einen großen Sprung in der Gesamtwertung nach vorn machen.

Nach dem Auszählen der Platzziffern aus den einzelnen Disziplinen belegte Patrick Wohlfahrt den ersten Platz (Platzziffer 15), Vorjahressieger Michael Knittel (Hildburghausen) wurde diesmal Zweiter (17). Den Bronzerang erreichte Patrick Stein (23) und komplettierte damit das sehr gute Abschneiden der Skatstädter. Bester Tabarzer Spieler wurde Volker Grimmenstein mit Platz 11.

Ein großes Dankeschön gilt wie immer dem gesamten Organisationsteam rund um Martina und Dennis Schade, die sich wie immer hervorragend um das Wohl der Teilnehmer gekümmert haben. Vielen Dank auch an alle Spieler und Unterstützer, die den Triathlon auch dieses Jahr wieder, fernab vom alltäglichen Wettspielbetrieb, zu einem geselligen Ereignis werden ließen.

 

Eine Bildergalerie, inklusive aller Ergebnisse, kann hier angeschaut werden.