Nachwuchs feiert Weihnachten

Am vergangenen Dienstag fand in Tabarz das letzte Kindertraining der Abteilung Tischtennis statt. Als besonderes Highlight haben sich die Verantwortlichen Heide Zimmermann, Frank Bielert, Norman Gerlach und Franz Freisens ein Weihnachtsturnier mit Handicap ausgedacht. Jeder Teilnehmer durfte (musste) mit einer Nikolausmütze und einem „Frühstücksbrettchen“ bewaffnet, anstelle eines Tischtennisschlägers starten.

Es gab beachtenswerte Ballwechsel zu sehen. Der Spaß stand dabei natürlich an erster Stelle. Die 16 Teilnehmer spielten in vier Gruppen zunächst um den Einzug in die Endrunde, wobei die Dritt- und Viertplatzierten anschließend um die Plätze 9-16 kämpften.

Am Ende konnte sich im Hauptfeld Leon Hellmann knapp gegen Henning Klemm behaupten und wurde Erster. Den 3. Platz belegte Neuzugang Joel Kleditz vor Jakob Tuma. Die vier Erstplatzierten freuten sich zusätzlich über einen Einkaufsgutschein.

Der Nachwuchs des Tabarzer SV durfte sich über zahlreiche Geschenke freuen.

Zusätzlich gabe es in der Spielpause für alle Teilnehmer Kinderpunsch, Obst und Weihnachtsgebäck und zum Abschluss durften sich alle Kinder noch vom reichhaltigen Gabentisch ein Geschenk mitnehmen.

Alles in allem also eine sehr gelungene Abschlussveranstaltung, wobei den verantwortlichen Trainern an dieser Stelle noch einmal ausdrücklich der Dank für ihren unermüdlichen Einsatz in der Nachwuchsarbeit gebührt!

Freitag hui, Samstag pfui

Mit einem Sieg gegen Mühlhausen und einer Niederlage einen Tag später gegen Zeulenroda belegen die Tabarzer Tischtennisherren derzeit einen guten 5. Platz in der Thüringenliga. Dabei verliefen beide Punktspiele unerwartet deutlich. Weiterlesen

Doppel verhindern Punkt in Schwarza

Irgendwie scheinen Punktspiele in den Niederungen des Thüringer Waldes unter keinem guten Vorzeichen für die Inselsberger zu stehen. Bisher ist es den Mannen von Kapitän Schade in den vergangenen Thüringenligajahren noch nie gelungen etwas Zählbares aus Schwarza mitzunehmen. So auch diesmal. Weiterlesen

Sieg im „4-Punkte-Spiel“

Mit einem unerwartet deutlichen 9:2 Sieg gegen den USV Jena konnten die Herren vom Tabarzer SV einen enorm wichtigen Sieg im Kampf um den Klassenerhalt feiern. Garant für den Erfolg war die mannschaftliche Geschlossenheit und ein oberes Paarkreuz, welches derzeit in bestechender Form ist. Weiterlesen

Tabarz feiert ersten Saisonsieg

Die Ausgangsstellung vor dem Spiel gegen den Oberligaabsteiger aus Schleiz war klar. Nur mit einem Sieg können die Inselsberger um Kapitän Schade im Abstiegskampf der Thüringenliga mithalten. Dabei verfügen die Schleizer auf den Positionen 1 – 3 über sehr gute Spieler, welche im Alleingang ein Punktspiel entscheiden können. Jedoch herrscht auf den restlichen Positionen ein deutlicher Leistungsabfall, weshalb vor allem auf diese Spieler unbedingt gepunktet werden musste. Weiterlesen